Geld leihen von Privat: Vorteile für beide Seiten

Wer eine größere Anschaffung plant, kann entweder einen Ratenkredit aufnehmen oder Geld von Privat ausleihen. Gerade im Bekannten oder Verwandtenkreis können Kreditnehmer bei der Zinshöhe oft von sehr günstigen Konditionen profitieren. Geld leihen von Privat ist auch auf unterschiedlichen Plattformen im Internet möglich.

 

Kreditnehmer und Anleger profitieren

Auf Kreditportalen wie Auxmoney.de veröffentlichen Kreditsuchende ihre Kreditanfrage mit einer genauen Beschreibung des zu finanzierenden Vorhabens. Je nach Kreditmarktplatz sind Kreditsummen von bis zu 25.000 Euro möglich. In der Regel erfolgt über die Kreditplattform eine Bonitätsbewertung des Kunden, die auch eine Schufa-Auskunft einholt. Grundsätzlich gilt: Je besser die Bonität, desto größer sind die Chancen, einen oder mehrere private Geldgeber zu finden. Anleger haben nun die Möglichkeit, in das geplante Projekt zu investieren und dem Kreditsuchenden Geld zu einem bestimmten Zinssatz zu leihen. Beide Vertragsteilnehmer haben Vorteile bei der Variante Geld leihen von Privat: Der Kreditnehmer erhält das Darlehen vermutlich zu einem recht günstigen Zinssatz. Auch Darlehensnehmer, die bei einer klassischen Bank keinen Kredit bekommen würden, haben hier die Chance auf einen Kredit. Anleger erhalten als Rendite den Darlehenszins, der während der Kreditlaufzeit vom Kreditnehmer gezahlt wird. Dieser liegt in der Regel deutlich höher als bei einer üblichen Kapitalmarktanlage.

Leave a Comment

Impressum